Angebote des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes

STANDORTE

Alfred-Kowalke-Str. 24
10315 Berlin

für PLZ:
10315, 10317, 10318, 10319, 10365, 10367, 10369

90296-4941

Ärztliche Sprechzeiten: Mo/Do 14-18 Uhr

Risikosprechstunde: Mo 8-12 Uhr

Sekretariat:
karin.pape@lichtenberg.berlin.de

Oberseestr. 98
13053 Berlin

für PLZ:
13051, 13053, 13055, 13057, 13059

90293 4921

Ärztliche Sprechzeiten: Di/Do 14-18 Uhr

Risikosprechstunde: Di 14-18 Uhr, Do 8-11.30 Uhr

Sekretariat:
hannelore.mueller@lichtenberg.berlin.de

ZIELGRUPPEN:

  • Kinder und Jugendliche
  • Familien mit Kindern
  • Mütter, Väter
  • Pädagogisches Personal

INFORMATION UND BERATUNG ÜBER:

  • Fragen zu familiären und wirtschaftlichen Hilfen
  • Pflege, Ernährung und Entwicklung des Kindes
  • Fragen der Integration in Kindertagesstätten, Schule und Beruf
  • therapiebegleitende Maßnahmen und Hilfsmittel
  • präventive und erziehungsunterstützende Angebote (Vermittlung Elternschule, Krabbelgruppe, Pekip, Babyschwimmen u.ä.)

ANGEBOTE:

  • Hausbesuche: nach der Geburt des Kindes; zur Betreuung und Begleitung in schwierigen Lebenslagen
  • Untersuchungen vor Aufnahme in eine Kindertagesstätte (für Familien mit geringem Einkommen/Nichtkrankenversicherte)
  • Untersuchungen in Kindertagesstätten
  • ärztliche Untersuchungen (Vorsorge) vorrangig für nichtkrankenversicherte Kinder
  • Einschuluntersuchungen
  • Seh- und Hörtests
  • Untersuchungen auf Sporttauglichkeit (für die Schule)
  • Untersuchungen der Schulabgänger und AZUBIS nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Öffentlich empfohlene Impfungen bzw. Beratungen zu Impfungen
  • logopädische und physiotherapeutische Diagnostik und Behandlung

THERAPEUTISCHER BEREICH:

Oberseestr. 98
13053 Berlin

90293 4957

martina.mueller@lichtenberg.berlin.de

Physiotherapeutinnen betreuen und behandeln Säuglinge, Kinder- und Jugendliche (0 bis 18 Jahre), die entwicklungsverzögert, von Behinderung bedroht, behindert, mehrfach- oder schwerstmehrfachbehindert sind nach Verordnung durch die Ärzte des Gesundheitsamtes.

Eine wichtige aktuelle Aufgabe des KJGD stellt die Gewährleistung eines umfassenden Kinderschutzes, vor allem durch eine enge Kooperation mit dem Jugendamt und den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, dar. „